Elektrische Federwiege, elektrische Babywiege – gemächlicher Rhythmus wie ein Herzschlag

elektrische federwiege baby

Elektrische Federwiegeelektrische FederwiegeElektrische Federwiege – was ist das überhaupt? Schreibabys beruhigt in den Schlaf zu wiegen ist keine Zauberei, sondern kann mit Elektronik und ein paar gewitzten Kniffen bewerkstelligt werden. Alles, was man braucht ist eine Feder – nicht so eine vom Huhn, das aus dem Hut des Magiers hervor geflattert kommt – nein, wo denkst Du hin! Eine Sprungfeder muss es sein. Dazu noch eine Steuerungseinheit und voila! Die elektrische Federwiege ist betriebsbereit.

Wer, wie was wo – jetzt aber nochmal ganz von vorne. Eine Babywiege, die mit Strom betrieben wird. Aber was kann die elektrische Federwiege dann, was mein Arm nicht kann? Erstens funktioniert sie, wie der Name es schon suggeriert, automatisch. Sie wiegt Dein Baby nicht nur hin und her, sondern auch auf und ab, vor und zurück.Tja, was passiert?

elektrische federwiege

Dein Baby schläft ein – und zwar nicht von Zauberhand, alles dank dieser praktischen Steuerungseinheit. Sie sorgt dafür, dass die Federn weiter schwingen, wenn eine von Hand angeschubste Federwiege schon lange stillstehen würde. Deinem Baby gefällt das so gut, wie mit Dir spazieren zu gehen und getragen zu werden, denn es kennt diese Art von dreidimensionaler Bewegung schon aus dem Mutterleib.

Jetzt bestellen

Warum? Babys sind Traglinge. Manche Babys haben so ein großes Bedürfnis nach den Eltern, dass sie den ganzen Tag getragen werden wollen. Am liebsten 24 Stunden. Fängt Dein Baby an zu weinen sobald es von Mama und Papa abgelegt wird ist dies für Euch erstmal eine große Herausforderung, denn Ihr müsst Euch selbst und das ganze Leben diesem Bedürfnis anpassen.

Die elektrische Federwiege ist deshalb für solche Babys gut. Die stetige vertikale Schwingung armt die Bewegungen nach, die Euer Baby im Mutterleib fast zehn Monate lang erfährt. Diese Bewegung beruhigt Babys weil sie Sicherheit durch Vertrautheit vermittelt. Die elektrische Federwiege schwingt monoton und gemächlich zu etwa dem Takt, zu dem auch das Herz der Mutter geschlagen hat. Dein Baby ist diesen Rhythmus aus seiner Zeit im Mutterleib gewohnt. Nach der Geburt sucht Dein Kind nach diesem Rhythmus und fühlt sich deshalb wenn es an Mamas und Papas Brust liegt am wohlsten. Hier kann es Euren Herzschlag hören und rhythmisch wahrnehmen.

Elektrische Federwiege günstig kaufen

Um eine elektrische Federwiege mit Motor günstig zu kaufen kannst Du die einzelnen Komponenten (Federwiege und Motor)selbst auswählen und diese separat bestellen. Dies hat nicht nur der Vorteil, dass Du die motorangetriebene Wiege um einiges günstiger bekommen kannst. Du bist ebenso in der Lage dir das Design ganz nach Deinen eigenen Vorstellungen auszusuchen.

Elektrische Federwiege – Was Du wissen musst

Elektrische Federwiege Motor

Eine elektrische Federwiege besteht meistens aus drei Komponenten: Einer Babyhängematte und einer elektrischen “Steuerungseinheit” – also einem Motor, der die Hängematte bewegt und einer Feder. Der Motor versetzt die Babyhängematte in Schwung sodass die elektrische Federwiege mithilfe der Feder stetig auf und ab schwingt.

Dieses auf und ab Schwingen bei der Federwiege mit Motor ist der große Unterschied zu einer herkömmlichen Babywippe.  In einer Babywippe schwingt das  Baby lediglich vor und zurück, oder seitwärts. Die vertikale Bewegung der elektrischen Federwiege beruhigt das Baby wie keine andere Bewegung. Sie wird deshalb gerne von Eltern gekauft, deren Babys man konventionell als “Schreibabys” bezeichnet. Die auf und ab Bewegung des Babys in der Hängematte ist den Bewegungen nachempfunden, die das Baby die Schwangerschaft über im Mutterleib gespürt hat. Das Baby ist an diese Zeit zurückerinnert und fühlt sich idealerweise geborgen, schläft besser ein und ist ausgeglichener, wenn es in der Federwiege geschaukelt wird.

Jetzt bestellen

Die elektrische Federwiege stillt das Bedürfnis nach Getragen werden

Elektrische Federwiege - das Baby fühlt sich getragenIn den Anfangsmonaten möchten Babys am liebsten die ganze Zeit bei Mama oder Papa auf dem Arm sein. Sie möchten spüren, dass da jemand ist, dass sie Gehalten werden, dass sie umsorgt werden. Babys brauchen permanent die Gewissheit sie sind nicht alleine, Mama oder Papa ist da. In dieser Entwicklungsphase der ersten Monate können Babys nicht begreifen, dass Ihr als Eltern immer noch existiert, wenn es Euch nicht sieht. Für Babys ist nur das “da” was sie gerade in diesem Moment im Sichtfeld haben. Deshalb verlangen so kleine Kinder die ganze Aufmerksamkeit der Eltern und lassen dabei wenig Spielraum.

Babys wollen Euch jetzt sofort bei sich spüren, Sie können ihr Bedürfnis nach der elterlichen Sicherheit nicht aufschieben oder zur Seite stellen. Babys Eltern und der bekannte Herzschlag der Mutter sind das einzig Vertraute an das es sich in einer ganz neuen, fremden Welt festhalten kann. Für Euer Kind existiert nur das Jetzt und sein Bedürfnis von den Eltern ganz und gar umsorgt zu werden. Die elektrische Federwiege gibt dem Baby genau dieses Gefühl des Gehalten-Seins, wenn Ihr erschöpft seid und nicht mehr könnt.

Elektrische Federwiege: Eine Babyhängematte oder doch eher elektrische Babywiege?

Elektrische Babywiege kaufen
Elektrische Babywiege

Die elektrische Babywiege kann als solche gekauft werden aber auch jede normale Babywiege kann durch einen entsprechenden elektrischen “anschubs”-Arm in eine elektrische Babywiege umfunktioniert werden.

Einen Motor für eine elektrische Federwiege kannst Du ebenfalls einwandfrei und sicher mit normalen Babyhängematten kombinieren. Zudem sind sich die Modelle preislich sehr ähnlich. Ob Du eine elektrische Babywiege einer Federwiege vorziehst hängt also letztendlich von Deinem eigenen Geschmack und den Vorlieben Deines Babys ab. Manche Babys lieben das vor und zurück einer Babywiege, andere wiederum finden besser durch das auf und ab einer (elektrischen) Federwiege in den Schlaf.

Hier findest Du eine Übersicht anhand derer Du Steuerungseinheiten elektrischer Federwiegen mit einer elektrischen Babywiege vergleichen kannst.

Elektrische Federwiege – Zubehör: Was brauche ich?

  1. Befestigung: Zum Befestigen der elektrischen Federwiege hast Du drei Möglichkeiten: An einem Ständer, an der Decke oder mit Hilfe einer Türklemme an deinem Türrahmen. Die Türklemme ist wohl die unkomplizierteste Lösung, sie ist innerhalb weniger Sekunden montiert. Achte nur darauf kräftig daran zu ziehen, um den Halt zu testen, bevor Du dein Baby in der Wiege daran hängst.
  2. Karabiner
  3. Verlängerungskette: Wenn Du planst die Federwiege an der Decke zu befestigen brauchen Sie wahrscheinlich eine Verlängerungskette.
  4. Drehwirbel: Dieser sorgt dafür, dass sich die Wiege oder Hängematte Deines Babys auch um die eigene Achse dreht.

Wie lange soll man ein Baby in der Elektrischen Federwiege belassen?

Federwiege Baby
Grundsätzlich solange Dein Baby möchte. Die elektrische Federwiege kann sogar zum Schlafen genutzt werden. Babys teilen sich selbst meist deutlich durch Signale ihrer Umwelt mit. Spätestens wenn Dein Baby anfängt zu weinen und zu schreien ist das ein Zeichen. Möglicherweise braucht Dein Baby etwas oder möchte einfach herausgenommen werden. Ein stilleres Kind wird vielleicht unruhig. Als Eltern solltet ihr Eurem Baby neben Ruhephasen natürlich auch Abwechslung, Stimulation und Spiel bieten. Bitte beachte, dass Ärzte und Hebammen empfehlen Babys regelmäßig tagsüber auf den Bauch zu legen, damit sie fleißig ihre Nacken- und Armmuskeln trainieren können.